Startseite

Virtueller Rundgang
Historie
Galerie
Links
Neunburg

Öffnungszeiten
Fr, Sa ab 20 °°Uhr
Vor Feiertagen ab 20


Hauptstraße 40
Neunburg
Kaffeebohne40@gmx.de
09672 / 9275934
0162/ 9595097

 

 

      Impressum/Kontakt | ©2012 Alte Seilerei Neunburg                 Alte Seilerei Neunburg    Hauptstrasse 40   92431 Neunburg    kaffeebohne40@gmx.de

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                         


Achim Amme & Ulrich Wendt


Markus Englstädter mit Band zu
Besuch in der Alten Seilerei.

         

  

    

Duopoli


     

Die 4 Unverdorbenen


 

John Lennon Nacht

    

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 


Mathias Kiener

Der Film
zur Seilerei


 

 

 

Zum dritten mal kommt Lemmy Kiener in die Alte Seilerei! 4.3.20 20 Uhr   Eintritt 6 €
Egal, ob „Time has come“ von „Midnight Oil“, „Nothing else matters“ von „Metallica“ oder „Jessie's girl” von „Rick Springfield” – „Lemmy” bedient sich an den Originalen, aber verpasst ihnen ganz originell neue Arrangements, die die Songs einzigartig machen. Eben Rock-Classics „unplugged“, von denen er auch welche von „Bon Jovi“, „Def Leppard“, „Foreigner“, „Scorpions“, „Nickelback“ oder „Van Halen“ im Gepäck hatte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Swing Guitars am 28.3.20 um 20 Uhr  10 € Eintritt bei    12 € Abendkasse  
https://swing-guitars.com
Eleganz, Melancholie, Schwermut, Freude und Lebenslust – all das drückt die Musik Django Reinhardts aus. Traditionelle Zigeunermusik und Elemente des Jazz verschmelzen zu einer ungemein swingenden Synthese aus Improvisation und Ensemblespiel. Das Trio „SWING GUITARS" präsentiert diese lebendige Musik am liebsten rein akustisch. Zigeunerswing, Jazz-Standards, Csardas und Valse-Musette bilden das Repertoire der Gruppe. Der unvergleichliche Klang der Akustikgitarren und der warme Ton des Kontrabasses versetzt die Zuhörer in das Paris der 30ger Jahre – in die Zeit von Django Reinhardt und Stephane Grappelli.

 

 

 

Gesegnete Wahlzeit!“ am 6.2.20 19°°
Eintritt frei -Spenden erbeten.
2020 ist es wieder soweit: Kommunalwahlen, es geht um Bürgermeisterjobs und Ratsmandate! Im Vorfeld des Urnengangs wollen die Vier Unverdorbenen mit ihrem neuem Programm darauf einstimmen. Rezitator Karl Stumpfi, als Reporter und Redakteur an vorderster Wahlkampflinie, reflektiert das turbulente Geschehen der Jahre 1980 bis 2010 in Berichten und Glossen. Vor authentischer Kulisse, denn die Jakobsbrauerei war jahrzehntelang  Nominierungs-Arena der Neunburger CSU.   Auf dieser Nostalgie-Tour begleiten ihn Jürgen Zach (Bass und G'stanzln), Klaus Götze (Gitarre) und Franz Schöberl (Akkordeon) mit Musik-Mix von Folklore bis Pop und Chansons.

 

 

 

 



 

 

 

 

Zum dritten mal kommt auch Ben Stone in die Alte Seilerei 25.4.20   20°°  Eintritt 6 €
Musik ist die große Leidenschaft, die Ben Stone bereits als Sechsjährigen in ihren Bann gezogen und ihn fortan liebevoll begleitet hat. Mehr noch: Musik ist für ihn Muse und Kunst zugleich – als Songwriter oder als Performer auf der Bühne. Authentizität, Natürlichkeit und Bodenständigkeit stehen stets im Vordergrund. Musik um ihrer selbst willen – ohne digitale Aufbereitung, ohne Soundeffekte – das ist das Motto von Ben Stone. Und dabei ist der Name Programm: Kräftig und unerschütterlich seine Stimme, in sich ruhend und beständig seine Hommage an die Rock- und Bluesklassiker der 60er und 70er Jahre – wie beispielsweise Creedence Clearwater Revival, Uriah Heep oder Beatles.

 

Gery Gerspitzer - Fredl Fesl Abend 9.5.20 20 Uhr 11€ VVK  oder    AKK € 13 €
Im oberfränkischen Hof an der Saale gibt es einen Musiker, der den niederbayerischen Dialekt zweifelsohne beherrscht und dem die Lieder vertrauter sind wie keinem anderen, da er sie seit seinem fünfzehnten Lebensjahr auf Kassetten und Schallplatten „rauf und runter“ hört.

Musiker, Liederist, Entertainer und Radio-Moderator Gery Gerspitzer bringt in seinem neuen Solo-Programm, dem „Fredl Fesl-Abend“, das Können des Urgesteins erneut auf die bayerischen Bühnen und lässt sein mächtiges Liedgut originalgetreu erklingen. Gery Gerspitzer stellte ein Best-Of-Programm auf die Beine, das seinesgleichen sucht. Seit März 2018 geht er mit seinem „Fredl Fesl-Abend“ auf Tour und sorgt mit den unvergesslichen Liedern für kurzweilige Abende mit Lachgarantie. Ob das „Fußballlied“, „Das Lied vom Rausch“, oder der„Königsjodler“ - er hat sie alle im Gepäck.