Startseite

Virtueller Rundgang
Historie
Galerie
Links
Neunburg





Hauptstraße 40
Neunburg
kontakt@Feldmeier-vm.de
0162/ 9595097

 

 

      Impressum/Kontakt | ©2012 Alte Seilerei Neunburg                 Alte Seilerei Neunburg    Hauptstrasse 40   92431 Neunburg    kontakt@Feldmeier-vm.de

 

 


Reservierungen für die Veranstaltungen unter 09434 / 3672 oder 0173 / 95 600 92
oder kontakt@Feldmeier-vm.de.                              Veranstaltungsflyerdownload

Besuchen Sie unsere Homepage regelmäßig, es kommen noch weitere Veranstaltungen hinzu.

                             

 

 

 

 

 

Die war´n a scho do

 

 

 

 

 



 


 

 

 


 

 


FRENCH KISS ein französischer Chansonabend
NACHHOLTERMIN Fr 30.12.22    19:30 Uhr     Hörprobe     Eintritt 13 €

 

French Kiss "French Kiss" - Ein französischer Chanson Abend
Die charmante Französin Mireille Vicogne - 2013 mit dem deutschen Rock und Pop Preis als "Beste Sängerin Deutschlands" ausgezeichnet - und die vielseitige Pianistin Stefanie Heelein entführen ihr Publikum in die Welt der Chansons.
Es erklingen sowohl weltbekannte Klassiker, als auch ganz persönliche Titel, die diesseits des Rheins noch entdeckt und gehört werden wollen. Von Edith Piaf bis zu den Champs Elysées bezaubern die beiden Damen die Zuschauer - das Ganze mit Charme und Fantasie. Freuen Sie sich auf einen Abend mit Pariser Flair!
Unterstützt werden die beiden von Philippe Matic-Arnauld des Lions an Gitarre und Gesang, sowie von Marc Müllers am Kontrabass.
Bereits bei der Veranstaltung OpenStage am 4.6.22 zeigten sie was sie drauf haben. Innerhalb weniger Takte verstand es die Band das Publikum zu begeistern.

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

George Johnson & Band Soul, Funk, Hip Hop, Pop
Sa. 26.11.22 um 20 Uhr           Eintritt 8,- €              Hörprobe

 

 

 

Können des Urgesteins erneut auf die bayerischen Bühnen und lässt sein mächtiges Liedgut originalgetreu erklingen. Gery Gerspitzer stellte ein Best-Of-Programm auf die Beine, das seinesgleichen sucht. Seit März 2018 geht er mit seinem „Fredl Fesl-Abend“ erfolgreich auf Tour und sorgt mit den unvergesslichen Liedern für kurzweilige Abende mit Lachgarantie. Ob das „Fußballlied“, „Das Lied vom Rausch“, oder der„Königsjodler“ - er hat sie alle im Gepäck. Mit Flanellhemd, Gitarre und einem gefüllten Bierglas tritt Gery Gerspitzer vor sein Publikum und lässt zwei Stunden lang Revue passieren und Erinnerungen wach werden an einen Mann, der bayerische Musikgeschichte schrieb -Fredl Fesl.

Fredl Fesl Abend   Fr 4.11.22     20 Uhr   Einritt 11,- €
Schon letzten Jahr war Gery Gerspitzer bei uns als Fredl Fesl. Die Leute bogen sich vor lachen. Absolute Spitzklasse      Hörprobe


 


 

Er ist der symphatische niederbayerische Barde, den jeder kennt. Nicht nur ein gewichtiger Könner an seiner Gitarre, sondern auch ein Wortakrobat. Ein Tausendsassa und der eigentliche Erfinder des bayrischen Musik-Kabaretts - Fredl Fesl! Sobald er das Fensterln bei der Liesl oder die Moritat vom Ritter Hadubrand besang und sich dazu selbst auf der Gitarre begleitete, hatte er das lachende Publikum auf seiner Seite. 30 Jahre stand der bayerische Liedermacher Fredl Fesl auf der Bühne. Neben den satirisch angehauchten und lustigen Liedtexten wurden die minutenlangen ironischen Anmoderationen das Markenzeichen von Fredl Fesl. Im oberfränkischen Hof an der Saale gibt es einen Musiker, der den niederbayerischen Dialekt zweifelsohne beherrscht und dem die Lieder vertrauter sind wie keinem anderen, da er sie seit seinem fünfzehnten Lebensjahr auf Kassetten und Schallplatten „rauf und runter“ hört Musiker, Liederist, Entertainer und Radio-Moderator Gery Gerspitzer bringt in seinem neuen Solo-Programm, dem „Fredl Fesl-Abend“, das

 

 

 

 

 


   
 

 

Ben Stone Magic Vibes on stage    
Sa 19.11.22    20 Uhr    Eintritt 8,-€         Hörprobe

 

Keiner war öfter als Künstler in der Alten Seilerei und seine Fans sind zahlreich. Auf der Bühne verschmelzen Rolle, Herzblut und Ausstrahlung in eine ebenso beeindruckende wie natürliche Darbietung, die dem Publikum nicht selten Gänsehaut beschert. Bekannte Klänge verpackt Ben Stone in authentische, kraftvolle Rhythmen - seine Gitarre avanciert auf der Bühne zum besten Freund, seinem Pendant, mit dem es ihm möglich ist, die tiefe Verbundenheit mit Rock und Blues auszudrücken, auszuleben und für das Publikum spürbar zu machen. Mit einer Stimme, die berührt und befreit zugleich. Berührt mit ihrer Intensität und befreit vom Alltagsballast durch kurzweilige musikalische Ästhetik.

 

 

 

 

 

 

Sweet Soul Music – da kommt einem Otis Redding, Aretha Franklin oder James Brown in den Sinn, den jüngeren wohl Luther Vandross und Mary J. Blige, aktuell denkt man an Anderson.Paak oder vielleicht an Michael Kiwanuka. Tanquoray verkörpert all das und mehr. Tanquoray verbindet 60ies Motown mit 90ies Neo-Soul, Black consciousness mit Blue-eyed-Soul, Dancefloor mit Emotion. Das All-Star-Projekt von Toby „The Cosmic Pope“ Mayerl, Michael „Michon“ Deiml und Ashonte „Dolo“ Lee ist seit 2015 im gesamten Deutschsprachigen Raum unterwegs um die Botschaft des Orange Soul zu verbreiten. Weit über 150 Konzerte in Deutschland, Österreich und Liechtenstein waren ein großer Erfolg. Mayerl/Deiml (Piano/Schlagzeug) spielen seit 1989 in verschiedensten Bands zusammen und harmonieren auf der Bühne blind miteinander. Mit „Dolo“, den man von seinen überragenden Auftritten bei „The Voice of Germany“ kennt,

In seinem neuen Soloprogramm „My favorite Ballads“ bringt der Multiinstrumentalist und Sänger Stefan Rimek einige seiner Lieblings-Musiknummern aus den Bereichen Folk, Country, Jazz, Soul und Blues in eigenen Interpretationen auf der Gitarre, der Ukulele und dem Kontrabass sowie mit Gesang zur Aufführung. Das Publikum erwartet eine große stilistische Breite, die von Nummern, welche durch Johnny Cash bekannt wurden über französische Pop-Chansons bis hin zu am Kontrabass gespielte und gesungene Souljazz-Nummern wie „Fever“ oder „Sixteen Tons“ reicht. Auch „One“ der Band „U2“ oder der von Rimek als Ragtime auf der Gitarre gespielte alte Jazz- Standard „Please don`t talk about me, when I`m gone“ sind mit von der Partie. Der abwechlungsreiche Solo-Abend bietet somit immer wieder interessante musikalische Überraschungen. Der studierte Regensburger Musikwissenschaftler und Philosoph.

 

 

Tanqouray -the orange soul sensation- Sa 17.12.22   20 Uhr 13 €       Hörprobe

 

 

schließt sich der Kreis der Akteure, die mit reduzierten Mitteln den Kern der Musik und das Herz des Zuhörers treffen. Begleitet von Piano und Schlagzeug treffen hier zwei Stimmen mit jeweils aussergewöhnlichem Ausdruck und imposanten Tonumfang aufeinander. Egal ob Tanquoray speziell ausgewähltes Songmaterial interpretiert oder Eigenes präsentiert, es wird auf höchstem Niveau, mit Leib und Seele performed. Dabei fühlen sich Dolo, Michon und Toby im Jazzclub oder der Kleinkunstbühne genauso zuhause wie auf der großen Open-Air-Stage. Sogar für private Events oder Living-Room-Shows sind die orangen Soulbrüder zu haben!


Stefan Rimek Soloprogramm „My favourite Ballads“
Sa 5.11.22   20 Uhr Eintrit
t 10,- €            Hörprobe

 

 

 

Funk-Punch trifft auf eine authentische Soul-Story und zusammen mit mitreißenden
Soli schafft George Johnson einen unvergesslichen Vibe! Der Sänger und Gitarrist blickt zurück auf die Texte und den Stil von Bob Marley, Muddy Waters, Curtis Mayfield, Jimmy Hendrix, James Brown und bewundert den Facettenreichtum ihrer Musik. Er nimmt seinen speziellen spielerischen Akzent und mischt seine geballte Dynamik mit dem, was ihm an der Musik seiner Idole wirklich gefällt. Artist Infos:
● Die Band besteht aus 5 Musikern in der Liveshow.
● Das Genre des Künstlers mischt die treibenden Eigenschaften von Funk, Soul, Hip Hop
  und Popmusik in eine unverwechselbare Kreation.
● George Johnson begann 2020 mit seinem Soloprojekt George Johnson & Band und released seine   Musik seither in kompletter Eigenregie im Homestudio “Good Hood   Records”.
● Seine Musik ist derzeit hauptsächlich auf Spotify, Deezer, Itunes, Youtube und Amazon zu hören.
● George ist Bandleader und Gründer der Blues und Funk Band “The Electric Panthers”.
● George (E. J. Bockes) ist 1989 in Kallmünz, Bayern geboren und wohnt seither in der
  nicht weit davon entfernten Stadt Regensburg.
● Seit den ersten Auftritten von den “Electric Panthers” ist die von George Johnson und
  Jerome Charles konzipierten Veranstaltungsreihe: “The Funkstation” prall gefüllt und
  findet vor allem wegen der Tanzbarkeit seiner Musik hohen Anklang.
● Die Bandgröße kann von 4 bis zu 10 Musikern schwanken, wenn mit special Guests z.B.
  mit Saxophon oder Percussion gespielt wird.
● Auf der Internetseite good-hood.com kann man Fanartikel kaufen, Musik anhören und
  Infos zu Auftritten bekommen.
  

                            

  

  

Stefan Sommer kennen vielleicht noch einige von der Band "Bite the Beagle", die jahrelang erfolgreich in der nördlichen Oberpfalz und Franken unterwegs war. Schon dort überzeugte er als exzellenter Musiker und Songschreiber. Mit seinem neuen Bandprojekt "Stefan Sommer & The Southside Ramblers", das nun seit Anfang 2021 besteht, hat er sich der akustischen Americana, Blues und Singer-Songwriter Musik verschrieben. Viele seiner eigenen Songs und Geschichten entstehen beim Reisen und Wandern zusammen mit seiner Frau Uschi quer durch Europa wie Irland, Schottland, Kroatien oder Sardinien.Unterwegs mit der Gitarre und Djembe sind sie immer auf der Suche nach "magischen" Orten wie rauhe Berggipfel, einsame Dörfer oder wunderbare Strände. Ihr Motto: "Musikmachen in der wilden Natur ist ganz was Besonderes"

"Stefan Sommer & The Southside Ramblers"
 SA.29.10.22 20 Uhr   Eintritt 8 €     Hörprobe

Es sind Songs und Geschichten, die Ihr deshalb hautnah miterleben und mitfühlen werdet. Der Song „Man on the Train“ beschreibt z.B. eine besondere und seltsame Bekanntschaft in einem Zug in Schottland. Die Ballade „Time stand Still“ ist am Strand Torri di Bari auf Sardinien entstanden und erzählt Euch von einem magischen Abend am Meer. Emotionen wie Liebe und Fernweh sind daher immer zu spüren und lassen wohlige Lagerfeuer-Romantik entstehen. Gänsehaut- und Romatikfeeling sind garantiert. Zum gefühlvollen Charakter seiner Songs passen die bluesig rauhe Stimme, die Akustikgitarre und die Bluesharp wunderbar dazu. 2021 entstand seine erste Solo-CD "Southside Blues". Der gleichnamige Song "Southside Blues" wurde schon international auf mehreren Blues Portalen veröffentlicht. Thorsten Horn an der Leadgitarre ist auch kein Unbekannter. Er war der Bandleader der bekannten Bluesband "Garbage of Daydreaming" und bringt seine langjährige Bühnenerfahrung mit in die Band ein. Es begeistert auf der E- und Akustikgitarre, aber auch an der Bottleneck Guitar, am Bass und als Backgroundsänger kann man Ihn erleben. Wolfgang Polack am Kontrabass und der Mandoline ist auch schon seit Jahren musikalisch unterwegs.In der Acoustic-Rock Formation "Wicker Work" und bei "Finbar and Friends" hat er hier schon seine musikalische Vorliebe für Folkinstrumente wie Mandoline und Bouzouki gezeigt. Uschi Sommer ist die "Drummerin" in der Band und spielt Cajon und verschiedene Percussion Instrumente. Sie hat schon in den Bands "Bite the Beagle", "Stompin' Blues Pickers" und "Jara Milo" mitgespielt. Ihr Background Gesang verleiht den Songs den tollen Americana und Country "Twang". Infos und Links unter: https://www.stefansommer.net

Stefan Rimek arbeitet als freiberuflicher Musiker (Klassik, Jazz, Pop, Rock, Folk usw.) Kulturjournalist, Komponist, Schriftsteller,Regisseur und Dozent. Seit 1995 ist Stefan Rimek Präsident der Regensburger Schriftstellergruppe International(RSGI) und seit 1996 Mitglied im Kulturbeirat der Stadt Regensburg. Von 2006 bis 2010 war er einer der Vizepräsidenten des Oberpfälzer Kulturbundes (OKB). Von 2009 bis 2012 hatte er die künstlerische Leitung, Regie und Moderation der Reihe „Klangdialoge“ an den Kammerspielen Landshut inne.

SAY IT BY ITS NAME:
"Say It By It's Name" ist mehr als nur ein grooviges musikalisches Erlebnis, es ist ein Ausschnitt aus 4 Jahren von George Johnsons Leben, der seine Gedanken zu Schlüsselmomenten festhielt und diese in Lieder umwandelte. Es ist eine spannende Geschichte mit Höhen und tiefen. Diese Songs sprechen viele an und man erkennt viele Momente in verwandter Form wieder.
Dieses einzigartige Album ist aus einer Hand gefertigt, von den Songs bis zum Design, es ist eines der das persönlichsten Werke von
George Johnson. 2018 begann er mit der Arbeit an seinem Solodebüt und produzierte zum ersten Mal alle Songs selbst
.